Wanderungen

In unregelmäßigen Abständen führ(t)en wir mit Mitgliedern und Freunden des Vereins Wanderungen durch – in und um Rösrath und in schönen bergischen Wiesen-, Wald- und Wasserlandschaften.

03.09.2022
Im Rahmen des 8. Bergischen Wanderwoche lädt unser Vorstandmitglied Karin Wedde-Mühlhausen zu den drei folgenden Wanderungen ein. Die Teilnahme an den Wanderungen ist für die Mitglieder des Vereins Lebenswertes Sülztal wie immer kostenfrei.

S
amstag, 17.09., 14:30-17:30
Auf dem Böllweg bei Much
ein Streifzug durch Natur und Literatur, Krieg und Frieden

Freitag, 23.09., 17:00-19:30

Königsforst After Work, entspannt in den Abend
ab Technologiepark Bensberg

Sonntag, 25.09., 10:00-14:30
Täler und Höhen – Ausblicke und Rückblicke
Region Dhünntalsperre ab Odenthal-Hüttchen

15.08.2022
Wanderung am Samstag den 20.08., 10:00-13:00:
Vom Domblick Höhe ins Eifgenbachtal – geführt von unserem Vorstandsmitglied Karin Wedde-Mühlhausen

Die Rundwanderung startet im Reisegarten „Domblick Höhe“  mit Fernsicht bis in die Rheinebene und  zu den Remscheider  Höhen.
   
Erste Station ist ein Abstecher zum Wasserwerk Schürholz. Hier wird  das Trinkwasser aus der großen Dhünntalsperre aufbereitet. Danach geht es an der Straußenfarm Emminghausen vorbei weiter bergab in das idyllische Tal des Eifgenbachs, des längsten Nebenflusses der Dhünn.

Wir durchqueren schattige Auenwälder und Schwemmflächen mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt, bevor wir durch Eichen- und Buchenwälder wieder zum  Wanderparkplatz aufsteigen. Ein Ab- und Aufstieg mit einem Höhenunterschied ­ von +/-  124m ist auf der Runde zu überwinden. Die Wanderung wird von einer Gebärdensprach-dolmetscherin begleitet..

Treffpunkt: Parkplatz Höhe an der L101, 42929 Dabringhausen Stumpf
Strecke: Strecke ca. 6,5 km;  Dauer: ca. 3 Std., ca. 6,5 km
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
Gebühr: kostenfrei im Rahmen des aqualon-Tourenprogramms
Ausrüstung: der Witterung entsprechend angemessene Kleidung, Wanderschuhe, Wasser

Anmeldung erforderlich: Tel. 02293 – 901527, Mo.-Fr. 9:00-16:00 oder tourenprogammqaqualon-verein.de oder karin.wedde-muehlhausen@verein-lebenswertes-suelztal.de


08.08.2022

Wanderung am Samstag den 13.08., 14:30-17:30:  Bergbau auf dem Lüderich – eine Zeitreise durch 2000 Jahre geführt von unserem Vorstandsmitglied Karin Wedde-Mühlhausen
Über eine Halde mit bunten Steinen steigen wir auf zum Lüderich und wandern weiter zum Hauptschacht-Förderturm der Grube Lüderich mit einem Abstecher zur Mariengrotte und zum Barbarakreuz. In den Sagen und Geschichten rund um den Bergbau begegnen uns Riesen und Zwerge, Heiden und ein frommer Hirte und so manche Katastrophe. Wir folgen den Spuren des ehemaligen Bergbaus anhand der „Zeigerpflanzen“, die auf den nährstoffarmen, schwermetallbelasteten Böden wachsen, und der Bodenvertiefungen, „Pingen“ genannt.

Treffpunkt      Rösrath-Hoffnungsthal, Bergische Landstr. 138 am ehemaligen Hoffnungsthaler Ofenhaus,  ÖPNV RB 25 + Bus 422, Haltestelle Sülzer Burg

Strecke: Strecke ca. 7 km, Auf- und Abstiege teilweise steile Pfade, feste Wanderschuhe notwendig

Gebühr: für Vereinsmitglieder kostenlos, sonst Erwachsene 7,-€, Kinder 3,-€

Anmeldung erforderlich: karin.wedde-muehlhausen@verein-lebenswertes-suelztal.de Tel.: 02205 6935

27.05.2022
Wanderung am 4.6. rund um den Bömberg
mit Abstecher zum Staudamm der großen Dhünntalsperre und Besuch der Ausstellung „Wasser verbindet“geführt von unserem Vorstandsmitglied Karin Wedde-Mühlhausen

Die Rundwanderung bietet Einblicke in die Wasserwirtschaft der zweitgrößten Trinkwassertalsperre Deutschlands, ihrer Bedeutung für den Hochwasserschutz und Rückblicke in die Vergangenheit der versunkenen Dörfer. Vom Wanderparkplatz  Eichholz in Neschen geht es durch einen Buchenwald  herunter zum gewaltigen Staudamm mit der einzigartigen Aussicht auf die große Dhünntalsperre. Nach dem Besuch der interaktiven  Multimedia-Ausstellung geht es entlang der südlichen Hänge zum Dhünntal bis zum Bömericher Bach und bergauf an der Bömericher Mühle vorbei zurück zum Wanderparkplatz. Eine Einkehrmöglichkeit ist dort vorhanden. Einige Auf- und Abstiege mit Höhenunterschieden von insgesamt +/-  150m sind auf der Runde zu überwinden.
Für Familien mit Kindern ab Grundschulalter geeignet. Die Teilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt:
Wanderparkplatz  Eichholzer Weg, 51519 Odenthal Neschen
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Dauer: ca. 3 Std., ca. 6 km
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen 

Ausrüstung: der Witterung entsprechend angemessene Kleidung, feste Schuhe
Anmeldung erforderlich: tourenprogramm@aqualon-verein.de oder karin.wedde-muehlhausen@verein-lebenswertes.suelztal.de oder 02293-901527 (Mo.-Fr. 9:00-16:00)

23.04.2022
Unser Vorstandsmitglied Karin Wedde-Mühlhausen bietet folgende Wanderungen an:

Königsforst After Work, entspannt in den Abend wandern
Freitag 29.04., 17:00-19:30

Vom Parkplatz unterhalb des Technologieparks gehen wir in Richtung Forsthaus Steinhaus über historische Handelswege rund um die Grunewaldteiche. Sie erhalten Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Königsforsts, genießen schöne Ausblicke, erleben aber auch  die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald und die Fortschritte der Wiederaufforstung nach dem massiven Borkenkäferbefall. Wir wandern über den Tütberg, die höchste Erhebung des Königsforsts und erleben, wie die Natur den Raum um die Klärteiche des ehemaligen Bergbaus zurückerobert hat. Mit Glück können wir dort in der Abenddämmerung das äsende Rotwild beobachten.

Vom Königsforst ins Sülztal – auf Spurensuche
Samstag 07.05., 14:40 –  17:40

Von Hoffnungsthal-Lehmbach (bei Rösrath) geht es über Pfade und alte Handelsstraßen über den Tütberg – der höchsten Erhebung des Königsforsts, an den Grunewaldteichen vorbei in die Auenlandschaft der Sülz und über Hellenthal zurück. Wir entdecken Spuren der früheren Nutzung des Königsforsts und des Bergbaus,  genießen schöne Ausblicke, folgen den Wegen des Rotwilds, sehen die Auswirkungen des Klimawandels im Naturschutzgebiet und beschäftigen uns außerdem mit der Bedeutung der Auenlandschaft der Sülz, die beim Hochwasserereignis im Sommer 2021 auf mehr als 4m angestiegen war, für den Hochwasserschutz.

Vorherige Anmeldung erforderlich bei Karin Wedde-Mühlhausen, karin.wedde-muehlhausen@web.de, Telefon: 02205 6935, www.wirbergischen.de

12.10.2021  Drei Talsperrenwanderung
Alle Mitglieder und Freunde unseres Vereins sind eingeladen mitzuwandern …
am 23.10., ab 09:30: Herbststimmung – Drei Talsperrenwanderung Unser Vorstandsmitglied Karin Wedde-Mühlhausen führt für den Aqualon Verein (www.aqualon-verein.de) diese Wanderung durch und wird dabei auch aufgrund der diesjährigen Starkregenereignisse besonders auf die Wasserwirtschaft der größten Trinkwassertalsperre Westdeutschlands (Dhünntalsperre) und auf den Wald als Hochwasserschutz und Wasserfilter eingehen. Natur- und Artenschutz, Rückblick in die Vergangenheit der versunkenen Dörfer sind weitere Themen. Reizvolle Ausblicke durch den schon lichten Wald mit bunter Herbstfärbung auf die weiten Wasserflächen sind garantiert. Auf halber Strecke bietet sich ein Platz mit Bänken und wunderschöner Aussicht für ein kleines Picknick (bitte selbst mitbringen) an.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist wegen der Begrenzung der Teilnehmerzahl erforderlich: per E-Mail an tourenprogramm@aqualon-verein.de oder karin.wedde-muehlhausen@lebenswertes-suelztal.de oder telefonisch unter 02293 – 90 15 27, Bergische Agentur für Kulturlandschaft (Mo-Fr 9-16 Uhr)

Treffpunkt: Wanderparkplatz Reisegarten Hutsherweg, B506, Adresse für Navigationsgerät: Hutsherweg, 51515 Kürten-Weiden

Dauer: ca. 4h-4,5h, Streckenlänge: ca. 11 km

Ausrüstung: Wanderschuhe, der Witterung entsprechend angemessene Kleidung, ausreichend Getränke und Verpflegung, Fernglas zur Wasservögelbeoachtung wenn vorhanden

06.09.2021  Herbstwanderungen
Ergänzend zu unserer Flutkatastrophenveranstaltung führt unser Vorstandsmitglied Karin Wedde-Mühlhausen am Samstagnachmittag, dem 11.09. die folgende Wanderung durch

  • Samstag 11.09., 14:40 – 17:40 – Vom Königsforst ins Sülztal – auf Spurensuche: Rundwanderung zu Natur und Geschichte im Königsforst und in der Auenlandschaft der Sülz; Wie schützen uns der Wald und die Auen bei anhaltenden Regenfällen? Welche Bedeutung hat die Auenlandschaft angesichts des Klimawandels? Dies und mehr sind Themen der Wanderung. Streckenlänge ca. 8km;
    Treffpunkt:   Rösrath-Hoffnungsthal, Bergische Landstr. 161, auf dem Parkplatz des Restaurants Lehmbacher Hof, ÖPNV RB 25 + Bus 422, Haltestelle Lehmbach
    Diese Wanderung und die folgenden sind für Mitglieder des Vereins kostenfrei. Anmeldung bei
    karin.wedde-muehlhausen@lebenswertes-suelztal.de

Weitere Herbstwanderungen rund um Rösrath
im Rahmen der 7. Bergischen Wanderwoche

  • Dienstag, 14.09., 17:15-19:45 – Königsforst After Work, entspannt in den Abend; Streckenlänge ca. 6km und
  • Donnerstag 16.09.2021, 07:15-8:45 – Königsforst Early Bird: Natur am Morgen auf einer kurzen Rundwanderung erleben; Streckenlänge ca. 4kmTreffpunkt: Parkplatz unterhalb des Technologieparks Bensberg vor der kleinen Brücke über die Autobahn, mit ÖPNV: Haltestelle Technologiepark Bergisch Gladbach
  • Sonntag 19.09.2021, 10.40-15:40Bergbau auf dem Lüderich – eine Zeitreise durch 2000 Jahre: Bergbauweg mit Abstechern und Rückweg durchs Sülztal; Streckenlänge ca. 12km
    Treffpunkt: Bahnhof Hoffnungsthal

    Weitere Informationen unter www.wirbergischen.de

Hier zur Auswahl der Wanderungen von 2012 – 2017

Programm 2019

Wanderungen und Radtouren im Juni

Im Rahmen der Bergischen Wanderwoche führt unser Vorstandsmitglied Karin Wedde-Mühlhausen die folgenden Wanderungen durch:

Samstag, 1. Juni, 14:40-17:50
Von Lehmbach über den Tütberg nach Hellenthal

Natur und Geschichte im Königsforst erleben: Wir wandern über Pfade, historische Wege und alte Handelsstraßen, entdecken Spuren der früheren Nutzung, sehen die Auswirkungen von Naturschutz und Forstwirtschaft und genießen schöne Ausblicke. Ca. 8km

Samstag 8.Juni, 13:00-ca. 17:30 Auf dem Böllweg bei Much – Rückblicke und  Ausblicke

Wir wandern in einer kleinen Gruppe südlich von Much durch eine sanft geschwungene Hügellandschaft vorbei an saftigen Weiden, Feldern und Bauernhöfen, durch kleine Waldstücke und  Ortschaften. –  Wie haben der junge Soldat Heinrich Böll und seine Ehefrau Annemarie, die zwischen 1944 und 1946 hier Zuflucht fanden, damals überlebt? Wie haben die Erlebnisse in Kriegszeiten das literarische Werk Bölls und sein späteres gesellschaftpolitisches Engagement geprägt? Darüber sprechen wir an verschiedenen Stationen, die für das junge Ehepaar von Bedeutung waren. Ca. 12km

Montag, 10.Juni, 10:00 – ca. 17:00 NEU:
Über den Bergbauweg zum Schnuppergolfen

Sagen aus alten Zeiten rund um den Bergbau sind Themen der anspruchsvollen Wanderung über die steilen Hänge des Lüderich zum Hauptschacht-Förderturm der Grube Lüderich. Auf dem Golfplatz Lüderich ist ein Mittagsimbiß und ein ca. 90minütiges Schnuppergolfen eingeplant. Ca.12km

Treffpunkte jeweils nach Vereinbarung,
Anmeldung bei Karin Wedde-Mühlhausen  E-Mail: karin.wedde-muehlhausen@web.de, Tel. 02205/6935

Die Teilnahme an den Wanderungen ist für unsere Vereinsmitglieder kostenlos mit Ausnahme der Bergbauwanderung (30€ für Mittagsimbiß und 90min Schnuppergolfen). Weitere Informationen: www.wirbergischen.de

Sonntag, 23. Juni, 10:30 – ca. 14:30: Rundtour mit dem Rad – Rösrath- Burg Wissem – Wahner Heide – Rösrath

Wir starten am Parkplatz von Schloss Eulenbroich und fahren auf dem Hinweg weitgehend im Tal der Sülz und der Agger, auf dem Rückweg durch die Wahner Heide. Streckenlänge 26km, je nach Abstechern bis zu ca. 30 km.

Führung:
Klaus Hasbron-Blume, Karin Wedde-Mühlhausen, Anmeldung per E-Mail an: klaus.hasbron@lebenswertes-suelztal.de  oder  karin.wedde-muehlhausen@web.de

Samstag, 29. Juni, 10:00 – ca. 13:00: Wanderung an der Dhünntalsperre – Um den Bömberg mit Abstecher zum Staudamm und Führung durch den Kontrollgang

Die 6km lange Rundwanderung bietet u.A. interessante Einblicke ins Innere des Staudamms und des Wasserentnahmeturms der größten Trinkwassertalsperre Westdeutschlands und wird von einem Gebärdensprachdolmetscher begleitet.

Ameldung bis spätestens 19. Juni per E-Mail an: Tourenprogramm@aqualon-verein.de oder karin.wedde-muehlhausen@web.de

Programm 2018
Wanderungen mit unserer Wanderführerin /  Vereinsvorstandsmitglied  Karin Wedde-Mühlhausen

Samstag, 26. Mai, 10:30 – ca. 17:00 Uhr :
Über den Bergbauweg zum Schnuppergolfen

Sagen und Geschichten rund um den Bergbau sind Themen der anspruchsvollen Wanderung über die steilen waldreichen Hänge des Lüderich zum Hauptschacht-Förderturm der Grube Lüderich. Unterwegs entdecken wir eindrucksvolle Bergbaurelikte, die uns bis in die Römerzeit zurückführen..
Kosten: für Vereinsmitglieder 30€ inkl. Mittagsimbiss auf dem Golfplatz Lüderich und ca. 90minütigem Schnuppergolfen, Nichtmitglieder zahlen 40€

Treffpunkt:
 Bahnhof Rösrath-Hoffnungsthal
Voranmeldung erforderlich:
Per email: karin.wedde-muehlhausen@web.de
oder Telefon: 02205 6935, www.wirbergischen.de

Samstag 2. Juni, 13:00-17:30:
Auf dem Böllweg bei Much – Rückblicke und Ausblicke

Wir wandern in einer kleinen Gruppe südlich von Much durch eine sanft geschwungene Hügellandschaft vorbei an saftigen Weiden, Feldern und Bauernhöfen, durch kleine Waldstücke und  Ortschaften. –  Wie haben der junge Soldat Heinrich Böll und seine Ehefrau Annemarie, die zwischen 1944 und 1946 hier Zuflucht fanden, damals überlebt? Wie haben die Erlebnisse in Kriegszeiten das literarische Werk Bölls und sein späteres gesellschaftpolitisches Engagement geprägt? Wie aktuell sind seine Themen heute in Zeiten der Flüchtlingskrise? Darüber sprechen wir an verschiedenen Stationen, die für das junge Ehepaar von Bedeutung waren.
Kosten: für Vereinsmitglieder  frei,  Nichtmitglieder zahlen 8€

Treffpunkt : Parkplatz  FIT Hotel, Berghausen 30, 53804 Much
Voranmeldung erforderlich:
Per email: karin.wedde-muehlhausen@web.de
oder Telefon: 02205 6935, www.wirbergischen.de

Vorschau 2018

Juli o. August 2018
Pulvermühlenweg im Helenenthal (Altenberg): barrierefreie Wanderung

15. September 2018
Königsforstwanderung am Samstag, den 15. September, 14:30-17:30, mit unserem Vorstandmitglied Karin Wedde-Mühlhausen zum Thema:

Natur und Geschichte im Königsforst erleben
Von Lehmbach über den Tütberg,  der höchsten Erhebung des Königsforsts,  nach Hellenthal  wandern wir über Pfade, historische Wege und alte Handelsstraßen, sehen die Spuren der früheren Nutzung des Waldes am Wegesrand, genießen schöne Ausblicke und erleben, wie die Natur den Raum um die Klärteiche des ehemaligen Bergbaus zurückerobert hat.

Strecke ca. 8 km, Auf- und  Abstiege mit ca. 180 m Höhenunterschied, nicht kinderwagengeeignet, feste Wanderschuhe erforderlich

Anmeldung: bei Biologische Station Rhein-Berg telefonisch 02205 949894-0 oder per mail Rhein-Berg@BS-BL.de oder per mail bei karin.wedde-muehlhausen@web.de

20. Oktober 2018
Dhünntalsperre

Weitere Imformationen:
im Faltblatt Rösrather StadtVerFührungen 2018
und unter www.wirbergischen.de
(Internetseite der Interessengemeinschaft Wir Bergischen)