Wohnraumbedarfsanalyse – erst bauen, dann planen?

Wie bereits auf unseren Seiten berichtet wird Rösrath weiter wachsen – ohne Leitbild und Plan, der die Infrastrukturbedingungen (Verkehr, Versorgung mit Kindergarten und Schule …) hinreichend mit berücksichtigt.
Mombauer:

Das „Bauchgefühl“, das man in Politik und Verwaltung schon länger habe, werde durch die Studie mit fundierten Zahlen bestätigt, würdigte Rösraths Bürgermeister Marcus Mombauer das 135 Seiten starke Zahlenwerk, das Thomas Abrahm von der empirica gestern vorstellte. „Die Studie dokumentiert, dass der Druck enorm zunimmt“, so Mombauer, sie weise aber auch wichtige Handlungsansätze auf.
Quelle: https://www.ksta.de/29874984 ©2018

Die gestellten Fragen bleiben also weiter unbeantwortet:
  • wird Rösrath diesem Druck nachgeben (müssen oder wollen) ?
  • wird Rösrath weiterhin ohne Plan (Leitbild   oder  Stadtentwicklungskonzept) weiterbauen (lassen) ?
  • wie wirkt sich der anhaltende Bauboom auf den jetzt schon unerträglich zugenommenen Verkehr und die unzureichende Versorgung mit Kitas aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.