Mitteilungen

Mitteilungen des Vereins

23.04.2018
In Anlage das Protokoll und der Rechenschaftsbericht zur Mitgliederversammlung vom 13.03.2018

02.02.2018
Einladung zur Mitgliederversammlung  am 13.03.2018 um 19.00 Uhr im Lehmbacher Hof (Saal)

01.04.2017
Ordentliche Mitgliederversammlung 2017
Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins Lebenswertes Sülztal!
Wir erinnern hiermit an unsere Mitgliederversammlung 2017
Montag, 3. April 2017, 19 Uhr, Lehmbacher Hof (im Sälchen)

21.02.2016
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
Sonntag, 28. 02.2016, 18 Uhr, Lehmbacher Hof (Saal)

Informationen zu folgenden Themen werden aktualisiert:
1. Stadtplanung und Stadtentwicklung
2. Fahrradfreundliches Rösrath – Radwege – Infrastruktur
3. Wanderungen und Radtouren
4. Putztag Rösrath
5. Hochwassergefahr
6. Finanzbericht
Es ist geplant, die Veranstaltung vor 20 Uhr zu beenden

08.03.2015
Ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins
Sonntag, 22.3.2015, 17:00
Gasthaus Lehmbacher Hof, im Sälchen
Vorgeschlagene Tagesordnung

12.02.2014
Unsere nächste ordentliche Mitgliederversammlung findet statt am
Samstag, den 22. Februar 2014, 17:00 im Gasthaus Lehmbacher Hof
Die Tagesordnung wird in Kürze bekannt gegeben!

02.02.2013
Unsere nächste Mitgliederversammlung findet statt am
Sonntag, den 17. Februar 2013, 16:00 im Gasthaus Lehmbacher Hof (im Sälchen)
Die MV findet fast auf den Tag zwei Jahre nach unserer Gründung statt. Es gibt viel zu berichten und zu diskutieren. Gäste und deren Mitgestaltungsideen sind herzlich willkommen! Die Versammlung soll spätestens gegen 19 Uhr beendet sein.
zur (vorläufigen) Tagesordnung

28.12.2012
Der Verein zählt zum Jahresende 100 Mitglieder!
Allen Mitgliedern und Freunden wünschen wir ein gutes, lebenswertes Neues Jahr!

19.12.2012
Brief mit Jahresrückblick für unsere Mitglieder
Unsere nächste MV findet statt am Sonntag, den 17.02.2013 um 16 Uhr.
Bitte geben sie eine Rückmeldung bis zum 26.01.2013, ob und mit wie viel Personen Sie teilnehmen werden!

05.05.2012
Hiermit legt der Verein im Anschluss an seine Mitgliederversammlung vom 29.04.2012 einen zusammenfassenden sowie einen ausführlicheren Tätigkeitsbericht vor.
Da wir in unserer Vereinsführung transparent und öffentlich sein wollen, werden wir das Protokoll, den Kassenbericht und andere Dokumente in Kürze noch ins Netz stellen.
Zum Kassenbericht ist zu sagen, dass wir mit minimalen Mitteln (ca. 1.600 Euro) und viel unentgeltlichem Engagement eine große Wirkung erzielt haben: die 900 Euro des Klimaschutzpreises sind – wie angekündigt – komplett zurückgestellt für den Sülztalweg.

08.06.2011
Kurzer Bericht über die Präsentationen der letzten 2 Monate bei Parteien / Verbänden:

07.06.2011
Die Jahreshauptversammlung der rheinisch-bergischen Kreisgruppe des BUND beschließt nach einer ausführlichen Präsentation des Vereins „Lebenswertes Sülztal“ und des Projektvorschlags „Naturnaher Sülztalweg“, dass zwecks Unterstützung die Kreisgruppe RBK Mitglied im Verein wird. Das Wegeprojekt wird generell begrüßt. Gegen einige Aspekte der Wegführung werden Bedenken aus ökologischer Sicht vorgetragen. Diese ökologischen Problemfelder sollen nach weiterer Ortsbesichtigung auf Alternativen oder Ausgleichsmöglichkeiten hin untersucht werden.
06.06.2011
Fraktionssitzung von Bündnis 90 / Die Grünen Overath:
Die ausführliche Präsentation und Diskussion des vorgeschlagenen naturnahen Sülztalweges wird mit der einmütigen Entscheidung, dieses Vorhaben mitzutragen, abgeschlossen.11.05.2011
Vor Fraktion und Ortsvorstand der SPD Rösrath wird das Projektkonzept vorgestellt und intensiv diskutiert. Mehrheitlich können Idee und Konzept zum vorgeschlagenen Sülztalweg begeistern und werden unterstützt. Einzelne, skeptische Stimmen beziehen sich auf die Frage der Finanzierung sowie formal auf die noch ausstehende Ausschuss-Sitzung am 27.06.2011.07.04.2011
Wir präsentieren der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen Rösrath unseren Projektvorschlag eines Naturnahen Sülztalweges zwischen Lehmbach und Untereschbach. In einer freundlichen und angenehmen Atmosphäre wird das Konzept erläutert und die weitere Anbindung in das Wegenetz (z.B. die fehlende Verbindung zwischen Venauen und Hoffnungsthal-Mitte) besprochen. Die Fraktion beschließt einmütig, die Projektinititiative zu unterstützen.

21.05.2011
Stand auf dem Markt in Hoffnungsthal am 20.05.
Der Stand war ein großer Erfolg, da wir 1. sehen konnten, wieviele Menschen den Kampf von Bürgerinitiative und unserem Verein gegen den B-Plan 89 genau beobachteten, 2. wieviele auch unseren Vorschlag des Rad- und Wanderwegs kannten und toll fanden. Als sehr hilfreich haben sich die großen Plakate, insbesondere das Plakat mit dem Weg erwiesen. Obwohl wir nicht direkt zur Unterschrift aufgefordert haben, ließen es sich 51 Menschen nicht nehmen, uns per Unterschrift ihre Unterstützung für den Radwanderweg zu signalisieren. Außerdem konnten wir fünf neue Mitglieder gewinnen.
Die seit 20.05. mündlich zugesagten Beitritte mitgezählt hat der Verein jetzt 60 Mitglieder!

16.05.2011
Heute erfolgte im neuen Bildungszentrum am Schloß Eulenbroich die Preisverleihung des „RWE-Klimaschutzpreises der Stadt Rösrath“ an die drei Preisträger durch Bürgermeister Mombauer sowie den Vertreter der RWE und andere Vertreter der Jury. Alle drei Preise sind einheitlich mit je 900 Euro dotiert.

23.02.2011
Am 20.02. haben in Rösrath-Hoffnungsthal 16 Gründungsmitglieder die Gründung des Vereins „Lebenswertes Sülztal“ beschlossen. Hintergrund ist die für viele Bürger der Stadt Rösrath unbefriedigende Planung der Stadtentwicklung (vgl. BPlan 89 Lehmbach-Nord), z.B. hinsichtlich der zunehmenden Überschwemmungsgefahren im Sülztal und der zu erwartenden Verkehrsmehrbelastung in der gesamten Ortsdurchfahrt zwischen A4 und A3.
Der Verein will die gesamte Entwicklung im Rösrather Sülztal – unter den Gesichtspunkten des Umwelt- und Naturschutzes und des vorbeugenden Hochwasserschutzes sowie der Nachhaltigkeit – kritisch verfolgen und sich bei Bedarf konstruktiv einbringen. Aktuell wollen die Vereinsmitglieder als eine der anstehenden Aktivitäten die Ziele der Bürgerinitiative „Lehmbach-Nord“ unterstützen.
siehe Pressemitteilung vom 23.02.2011